Kia Ora…

Kia Ora…


ist eine BegrĂŒĂŸung der Maori. Mann/Frau steht sich gegenĂŒber, blickt sich in die Augen, umfasst mit der rechten den Unterarm des GegenĂŒber, umarmt mit der linken die Schulter oder den RĂŒcken und berĂŒhrt sich mit Stirn und Nasenspitze. Nach 3-4 tiefen AtemzĂŒgen blickt...
HAKA…

HAKA…

…ist mehr als eine Seife. Das wĂŒrde auch der Hersteller sagen 😉 Aber ich meine den rituellen Tanz der neuseelĂ€ndischen Maori.Und wie komme ich darauf?Wir waren Ende Juli 10 Tage in Isny im AllgĂ€u auf dem Theaterfestival. Das Festival bietet tagsĂŒber eine...
Phönix aus der Asche…

Phönix aus der Asche…

da isser wieder, der Jurtenkurt.2 1/4 Jahre habe ich nichts von mir hören lassen. Zumindest nicht durch BlogbeitrĂ€ge. Und es ist viel passiert in der Zwischenzeit. Aber ich werde mich zurĂŒckhalten mit AufzĂ€hlungen. Bisher galt der ĂŒberwiegende Teil meiner BlogbeitrĂ€ge...
Shopping Tour im Internet…

Shopping Tour im Internet…

Bevor ich Ende letzten Jahres mit der zweiten Jurte begonnen habe, war ich in der glĂŒcklichen Lage ein wenig Geld ausgeben zu können, um mir etwas Werkzeug zu kaufen. Inspiriert war ich von einer Maschine – einer OberfrĂ€se -, die ich mir vorher von meinem...
Es ist so weit…

Es ist so weit…

…die Neue ist fertig. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll – so lange habe ich schon nichts mehr geschrieben. Daher fange ich zur Abwechslung einfach mal unten an.   DIE BASIS Unser GrundstĂŒck hat Osthanglage und deshalb ist der Unterbau, durch das...